Mädchen- und Jungentage 2023

Mädchen- und Jungentage 2023

Am Mädchen- und Jungentag 2023 waren wir Mädchen der Klasse 7a im Jugendzentrum „UFO“ an der Kölner Straße. Als wir angekommen sind, haben wir uns jeder erst einmal vorgestellt. Jede von uns sollte ihren Namen, ihre Hobbys und die Geschichte ihrer Namensvergabe erzählen. Nach einer kleinen Pause haben wir uns in zwei 6er Gruppen aufgeteilt und jeweils einzelne ausgedachte Geschichten besprochen. Die Geschichten gingen über Mobbing, Outing und Sexualität. Dazu hat jede in der Gruppe ihre Meinung gesagt und wir haben zusammen Lösungen für Probleme gefunden, die entstehen könnten.

Um 11:30 Uhr hatten wir 15 Minuten Pause, die wir mit Kickern, Billard spielen oder sonstigen Aktivitäten verbringen konnten. Anschließend haben wir ein Team Spiel gespielt, das viel Strategie und Zusammenarbeit erfordert. Es gab zwei Bänke, auf die sich jeweils 6 Personen gestellt haben. Dann musste jedes Mädchen auf die andere Bank kommen und nachher dieselben „Nachbarinnen“ haben wie vorher. Das Schwierige war aber, dass keiner von uns den Boden berühren durfte.

Nach einer weiteren Pause haben wir uns alle in einem anderen Raum getroffen, wo wir uns an einige Tische gesetzt haben. Die freundlichen Mitarbeiter haben uns dann ein rotes, aufklappbares Herz aus Pappe ausgeteilt. Auf diesem haben wir vorne „Ich bin toll!“ darauf geschrieben. Diese Seite durften wir dann bemalen und mit verschiedenen Zeichnungen verzieren. Auf der Innenseite haben wir „3 Dinge, die ich an mir mag“ aufgeschrieben. Auf die eine Seite sollten wir körperliche Merkmale, die wir an uns mögen und auf die andere Seite Charaktereigenschaften, die wir an uns mögen aufschreiben. Diese Seite sollte nur für uns sein.

Auf der Rückseite sollten unsere Mitschülerinnen Botschaften für uns aufschreiben. Dieses Herz durften wir als Erinnerung mit nach Hause nehmen und immer, wenn es uns nicht so gut geht, sollen wir uns die Rückseite durchlesen.

Dann war der Mädchen- und Jungentag leider auch schon vorbei. Die Schülerinnen, die mochten, konnten am Ende noch auf einer Leinwand im Nebenraum mit ihrem Namen unterschrieben. Insgesamt war es eine schöne Erfahrung und es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht!

Eure Klasse 7a

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.