Schülerinnen und Schüler „machen mathe“

Auch in diesem Jahr haben wieder zwei Schülerteams der Oberstufe an der Schulrunde des internationalen Mathematikwettbewerbs macht mathe teilgenommen.

Das Besondere an diesem Wettbewerb ist die große Offenheit der Aufgaben zu einem realistischen Problem. Hier zählt Teamarbeit, Problemlösefähigkeit und gute Argumentation!

Am 23.11.2018 haben sich Pia Dimmel, Adrian Glubrecht,Maximo Lubig und Jule Radermacher aus der Q1 einen ganzen Tag lang mit dem Verlauf einer Grippewelle und der günstigen Verteilung von Impfstoffen beschäftigt. Währenddessen hat sich das Team um Emily Leveringhaus, Emma Litterscheid, Maisha Manus und Alena Schneeloch, ebenfalls aus der Q1, mit dem bisher ungelösten Problem der minimalen Überdeckung aller Kurven einer bestimmten Länge beschäftigt.

Auch wenn sich keins der Teams für das Finale qualifiziert hat, möchten wir unsere Anerkennung für die intensive Auseinandersetzung mit den komplexen Problemen und für die mathematischen Ausarbeitungen aussprechen.

Romina Peschke