Samuel Fieberg und David Ramien Deutscher Schachmeister mit dem U-20 Team der SG Porz

So sehen Sieger aus: David Ramien (2.v.l.) und Samuel Fieberg (4.v.l.) freuen sich mit ihren Mannschaftskameraden über den Erfolg.

Die Deutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften (DVM) in der U20 fanden vom 27.12.-30.12. in Düsseldorf statt.

Die besten Jugendmannschaften Deutschlands, bestehend aus jeweils 6 Spielern, traten in der Finalrunde gegeneinander an.

Das Team der SG Porz – mit Samuel Fieberg und David Ramien – zählte vor dem Turnier zu den Mitfavoriten auf den Titel.

Porz wurde seiner Favoritenrolle gerecht und nach sehr spannendem Verlauf wurde das Team Deutscher Meister.

Samuel (6 Punkte aus 7 Partien) und David (5 Punkte aus 7 Partien) haben dabei wesentlich zum Erfolg der Mannschaft beigetragen. Dabei konnte Samuel zudem den Preis für die beste Leistung an seinem Brett gewinnen.