HEUREKA-Wettbewerb 2017 – Siege auf Bundesebene

Zertifizierte naturwissenschaftliche Allgemeinbildung – die HEUREKA-Ausgezeichneten mit Frau Zarrn-Linkwitz und Frau Sanio

Wer Seewespen kennt und weiß, dass es sich bei diesen Tieren nicht um Insekten sondern um Quallen handelt, kam beim deutschlandweiten HEUREKA-Wettbewerb den verlockenden Preisen schon ein ganzes Stück näher. Im vergangenen Jahr stellten sich 140 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-8 dieser und anderen Fragen aus den Bereichen „Mensch und Tier“, „Natur und Umwelt“ und „Technik und Fortschritt“.

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und ein Kartenspiel. Bei einer Siegerehrung beglückwünschten Frau Sanio und Frau Zarrn zunächst die Besten auf Klassenstufenebene und überreichten Preise und Urkunden. Die Erstplatzierten waren Henry Pawlicki (Stufe 5), Jonathan Kruscha und Florian Koepp (Stufe 6), Phineus Werres (Stufe 7) und Dorian Heimrich (Stufe 8).

Magnus Saurbier und Florian Schuster, beide aus der Jahrgangsstufe 8 und mehrfache Preisträger in den vergangenen Jahren, haben ihre HEUREKA-Karriere mit Bestleistung zum Abschluss gebracht und den hervorragenden 1. Platz im bundesweiten Vergleich belegt. Ihre Preise, Space Rail-Kugelbahnen mit 32 m Schienenlänge, konnten die beiden leider erst später in Empfang nehmen, da an diesem Tag schneebedingt der Schulbus ausfiel.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Angelika Zarrn-Linkwitz