Wiedersehensfreude nach 20 Jahren

Es ist Samstag, der 22. Juni 2019, gut 20 Jahre liegt ein fulminanter Abi-Gag des ’99er Abiturjahrgangs zurück und die Sonne strahlt genauso schön wie die 24 Ehemaligen, die sich heute in der Aula des Albertus-Magnus-Gymnasiums treffen.

Frau Doenhardt-Klein hat Frau Dr. Banaschik als Verstärkung mitgebracht, was uns alle freut, aber eigentlich gar nicht nötig ist, da Frau Doenhardt-Klein allem Anschein nach bereits Profi in Sachen Schulführung ist.

Zwei Stunden führt sie uns durch die heiligen Hallen, erklärt und zeigt uns Neuerungen, berichtet von unfähigen Einbrechern und vom fähigen Förderverein. 

In unseren ehemaligen Klassenzimmern werden die unterschiedlichsten Gefühle wach und es werden heiter kleine Geschichten von der Schulbank ausgepackt. 

Im weiteren Verlauf der Führung merkt man deutlich, dass wir alle ein wenig älter geworden sind, aber dass sich so richtig viel wohl doch nicht geändert hat: Frau Doenhardt-Klein blickt sowohl in wissensdurstige als auch in bierdurstige Gesichter. Letztere kommen ab 19 Uhr im Restaurant „Em ahle Kohberg“ auf ihre Kosten, wo uns der Gastronom und ehemalige Mitschüler Magnus Thelen willkommen heißt. Zu den beiden Lehrerinnen gesellt sich nun auch Frau Weller und bis weit nach Mitternacht tauscht man sich aus, lacht, feiert und genießt das Leben. Es ist durchweg harmonisch, lustig und schön.

Wir danken allen, die diesen Nachmittag und Abend zu dem gemacht haben, was er war und wir freuen uns schon auf unser 25-jähriges!

Jo Saurbier