Science to Class – dem genetischen Fingerabdruck auf der Spur | ☆AMG Bensberg☆

Science to Class – dem genetischen Fingerabdruck auf der Spur

Es war ein ganz normaler Freitagmorgen, als die Schüler der Q1 das Schulgebäude des AMG Bensbergs wie gewohnt um 7:50 Uhr betraten. Doch was sie an diesem Tag erwartete, war kein gewöhnlicher Unterricht. Vielmehr sollten sie heute wissenschaftlichen Methoden und Experimenten näherkommen.

Angeleitet von zwei promovierten Biologinnen stellten wir uns der Aufgabe, unsere eigene DNA zu vervielfachen und später die Länge dieser zu bestimmen.

Durch abgestimmte Wechsel zwischen Theorie und Praxis gelang es uns schlussendlich den Versuch mit Bravour zu meistern und das ein oder andere Wissensnugget zu ergattern. Nach fünf Stunden Arbeit war das Ergebnis klar: Die Heterozygotie überwiegt in unseren Kursen. Auch wenn das wenig über das einzelne Individuum aussagen mag, so waren die Herzen der Jungforscher doch zu recht stolz auf das erzielte Ergebnis.

 
 

Informationen zu dem Werdegang eines Biologen erhielten wir im Anschluss an ein geselliges Pizzaessen.

Mit Sicherheit wurde das Interesse bei dem ein oder anderen Schüler geweckt, selbst beruflich in die Wissenschaft einzusteigen.

Text: Lukas Weismann (Q1) & David Moscho (Q1)

Fotos: Dr. F. Forster