Erfolgreiche Teilnahme des AMG am „Landessportfest der Schulen“ (Jugend trainiert für Olympia) im Fußball und Tennis

Fußball:

Die Jungen der WK III (Jahrgänge 2008-2010) fuhren am 30.5. zum Bezirksfinale nach Aachen. Hier nahmen neben dem AMG noch drei weitere Schulen aus dem Regierungsbezirk teil. Im Turniermodus: Jeder-gegen-Jeden würde sich aber nur der 1. Platzierte für die Landesmeisterschaft qualifizieren.

Die ersten beiden Spiele konnte das AMG in zwei engen Begegnungen mit jeweils 1:0 für sich entscheiden und die Jungs gingen nun mit der großen Chance auf den 1. Platz in das letzte und entscheidende Spiel. Dies wurde auch mit großer Überlegenheit geführt, nur man ließ zahlreiche Gelegenheiten auf einen Torerfolg liegen. Und wie es im Fußball manchmal so ist: das Tor fiel auf der anderen Seite.

Am Ende warfen die Jungs nochmal alles nach vorne, doch in einem Konter fiel das alles entscheidende 0:2, so dass sich das AMG extrem unglücklich aus dem Turnier verabschieden musste.

Die Enttäuschung war natürlich riesig, dennoch kann man den Jungen für die erfolgreiche Teilnahme beim Landessportfest der Schulen als 2. bei den Bezirksmeisterschaften gratulieren.

Zur Mannschaft gehörten: Ferdinand Harmann, Philipp Harmann, Sidan Aydin, Maximilian Kaaf, Béla von Lampe, Niklas Klimmeck, Lennart Stockburger, Milo Yozgatli, Jakob Weidemann, Lennart Post, Rasmus Jensen, Elias Dettmar, Moritz Georg, Johannes Gieraths und Adam Melikyan.

Tennis:

Auch im Tennis hatte sich das AMG mit drei Mannschaften für das Bezirksfinale qualifiziert. Die Spiele wurden ebenfalls in Aachen ausgetragen.

Die Jungen der WK II (2005-2008) spielten eine sehr enge Partie, die zusätzlich geprägt war durch Regenpausen, Wechsel in die Halle und wieder nach draußen. Die Gegner aus Aachen kamen mit Wetterbedingungen aber etwas besser zurecht, so dass sich das AMG knapp geschlagen geben musste.

Somit wurde ein sehr erfolgreicher 2. Platz bei den Bezirksmeisterschaften erreicht.

Zur Mannschaft gehörten: Lukas Heiß, Mika Rodermond, Maksimilijan Lestaric, Leonard Kall, Felix Krinninger, Lennard Matthes und Jonas Thoms.

Die Mädchen der WK II und WK III hingegen konnten ihre Begegnungen souverän für sich entscheiden und dürfen sich somit mit dem Titel „Bezirksmeister 2022“ schmücken.

Weiter ging es für sie dann bei der Landesteilmeisterschaft in Pulheim. Allerdings begann der Tag bereits mit einigen Hiobsbotschaften, da zwei Mädchen krankheitsbedingt absagen mussten und andere etwas angeschlagen waren. Nichtsdestotrotz gingen die Mädchen ihre Spiele hochmotiviert an. Leider reichte es am Ende für beide Mannschaften nicht und die Spiele gingen jeweils mit 0:6 verloren.

 

Ein 2. Platz bei den Landesteilmeisterschaften (was gleichbedeutend mit einem geteilten 3. Platz bei den Landesmeisterschaften ist) ist dennoch großartige Leistung.

Zur Mannschaft gehörten: Greta Flotho, Dana Faßbender, Emma Röhrig, Joselyne Sinner, Flora Janik (alle WK II) sowie Lea Schewiola, Auri Schewiola, Mathilda von Schroeter, Johanna Kopner, Karla Kewes, Siri Hannig, und Anna Mundt (alle WK III)

Ein großer Dank geht an dieser Stelle noch an den Förderverein des AMG Bensberg, der die Schulmannschaften mit den Schultrikots für die Schülerinnen und Schüler ausstattete sowie die Tennisbälle für die Austragung der vielen Tennisturniere finanzierte.

Malte Lucht