DELF scolaire

Auch in diesem Jahr haben sich Schülerinnen verschiedener Jahrgangsstufen am AMG wieder außerunterrichtlich engagiert und an der AG zur Vorbereitung auf die DELF-Prüfung teilgenommen.

Die Initialen DELF stehen für Diplôme d’Etudes en Langue Française. Es handelt sich hierbei um eine mehrstündige Prüfung, die aus vier Teilen besteht:

– Hörverstehen (Compréhension orale)

– Leseverstehen (Compréhension écrite)

– Schreiben (Production écrite)

– Sprechen (Production orale)

Bei dem vom französischen Ministère de l’Education Nationale (Bildungsministerium) 1985 ins Leben gerufenen Zertifikat handelt es sich um ein standardisiertes, an den gemeinsamen europäischen Referenzrahmen angepasstes und somit in der ganzen Welt anerkanntes, staatliches französisches Sprachdiplom. Man kann es in mehr als 125 Ländern erwerben.

Es bietet den Schülerinnen und Schülern ein nicht nur europäisch, sondern international anerkanntes Sprachdiplom, mit dem sie bei der Suche nach Praktika, Studien- und Arbeitsplätzen ihre Französischkenntnisse nachweisen können. Außerdem lernen sie frühzeitig den Umgang mit Prüfungssituationen zu meistern.

Es werden sechs Niveaustufen unterschieden: A1, A2, B1, B2, C1, C2, wobei das A-Diplom in etwa dem Niveau der Mittelstufe, das B-Diplom der Oberstufe und das C-Diplom dem Uni-Niveau entspricht.

Folgende elf Schülerinnen haben das Diplom erfolgreich abgelegt:

Bivalkar, Emilie (A2)

Bolle, Klara (A2)

Brincker, Ida (B1)

Georg, Alina (A2)

Karlshaus, Finja (B1)

Karlshaus, Lotta (A2)

Kranz, Lilia (B1)

Krämer, Pia (B1)

Nürnberger, Jaël (A2)

Peters, Katharina (B2)

Suchodolski, Emily (A2)

 Wir gratulieren alle recht herzlich

zur bestandenen Prüfung !

 Toutes nos félicitations !!!

 Silke Verheyen, OStR’